Auf Berufe vorbereiten

KAoA
Seit dem Schuljahr 2013 nehmen wir an der vom Land NRW initiierten Berufs- und Studienwahlorientierung KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang SchuleBeruf NRW)) teil, die seit 2016/2017 verbindlich ist für alle öffentlichen allgemeinbildenden Schulen.
KAoA beinhaltet Standardelemente wie die Potenzialanalyse, Berufsfelderkundungen, Betriebspraktikum und Beratung, die an der THR von der Klasse 8 bis 10 durchgeführt werden.

KURS-Partnerschaften
Unsere Schule unterhält seit vielen Jahren KURS-Partnerschaften mit der Firma Degen
Dachhandwerk GmbH, der Kreissparkasse Köln und der Firma DSG-Canusa
, d.h. wir stehen
in intensivem Kontakt mit diesen Betrieben und arbeiten eng zusammen. Neu ist die Kurspartnerschaft mit der Stadt Meckenheim. Alle Betriebe bzw. auch die Stadt beraten unsere Schüler: innen regelmäßig z.B. im Bereich der Online-Bewerbung (Stadt Meckenheim) oder führen Bewerbungstrainings mit unseren 9. Klassen durch (DSG-Canusa und die Kreissparkasse). Degen Dachhandwerk GmbH spendet jedes Jahr Bäume, die unsere 8. Klassen zusammen mit Herrn und Frau Weihsweiler und dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft im Rahmen von „Plant–for-the-Planet“ pflanzen.

Degen Dachhandwerk GmbH
Kreissparkasse Köln Filiale Meckenheim
Stadtverwaltung Meckenheim

Berufsinformationstag:

  • Jährlich für 9. und 10. Klassen (freiwillig auch für 8. Klassen) zur Orientierung in der Berufswelt.
  • Vorträge über gymnasiale Oberstufe, Berufskollegs und duale Ausbildung.
  • Schüler können mit Betrieben, Schulen und Berufskollegs in Kontakt treten und verschiedene Berufsbilder kennenlernen.

Jahrgangsstufe 8:

  • Potenzialanalyse am Anfang der Klasse.
  • Beratung durch Berufswahlkoordinatorin.
  • Erhalt des Berufswahlpasses NRW.
  • Besuch des Berufsinformationszentrums der Agentur für Arbeit.
  • Berufsfelderkundungen und Praktika.
  • Beratungsgespräche und Dos and Don’ts-Training.

Jahrgangsstufe 9:

  • Bewerbungstraining in Deutsch und Englisch.
  • Persönliche Beratungsgespräche mit Berufsberaterin.
  • Teilnahme an Berufseignungstest.
  • Besuch von Ausbildungsbotschaftern der IHK.
  • Durchführung des Betriebspraktikums.

Jahrgangsstufe 10:

  • Weiterführung des Berufsinformationstags mit Fokus auf Zugangsvoraussetzungen für weiterführende Bildungswege.
  • Vortrag über Online-Bewerbungen.
  • Weitergabe von Ausbildungsplatzangeboten an die Schüler.